Ein holpriger Start …

Da ist er nun – Donnerstag, der 3. Januar 2019. Der Tag, auf den wir so lange gewartet haben. Der Tag, den wir uns so oft ausgemalt haben. Der Start unseres Sabbaticals. Und wie fühlt er sich an? Hektisch (haben wir wirklich alles eingepackt?), kalt (warum schneit es ausgerechnet heute in Stuttgart?) und traurig (warum können wir nicht all unsere Lieben in den Koffer packen und mitnehmen?).

Durch das verschneite Schwabenländle fahren uns unsere lieben Freunde zum Flughafen. Ein schneller letzter Kaffee, ein paar Tränchen, ein letztes Telefonat mit Mama und Papa und zack – da sitzen wir im Flieger nach Buenos Aires.

Die Sitze zu klein, der Flieger zu warm und der Flug turbulent. Ein holpriger Start … IB 6841 schießt uns (und zum Glück auch unser Gepäck) sicher nach Argentinien. Doch wann kommen wir tatsächlich hier an?

Heute haben wir den 5. Januar 2019. Und wir sind zwar hier – aber irgendwie doch noch nicht da. Wir geniessen ein eisgekühltes Bier auf unserer Terasse in unserem AirBnB in Palermo, Buenos Aires. Wir wohnen schön, super zentral und sauber und sind gespannt, was morgen bringt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × vier =